Einen Bademantel für den Hund! Sinn oder Unsinn?

Der Hund – des Tierfreunds liebstes Kind – bringt neben sehr viel Spaß und Freude jedoch auch jede Menge Arbeit mit ins Haus. Nach einem Spaziergang ist der Fellfreund oftmals nass und schmutzig. Dabei ist es völlig egal, ob es nur ein unfreundlicher Regentag war, der Hund Spaß im See oder am Meer hatte oder nur einfach voller Lebensfreude durch das hohe Gras einer Wiese getobt und sich dort ausgiebig darin gewälzt hatte.

Egal was – der Hund ist nach dem Spaziergang nass und schmutzig!

Abtrocknen mit einem alten Frotteehandtuch? Klar das ist eine Möglichkeit. Aber dennoch ist der Hund danach immer weiterhin feucht und Reste von Erde oder Sand befinden sich noch im Hundefell. Dieser verbliebene Schmutz fällt erst ab, wenn das Hundefell völlig trocken ist. Der Hund möchte Nässe und Schmutz aber am liebsten sofort loswerden – und sucht sich das nächstbeste Hilfsmittel. Darunter können Wände und Tapeten sowie Sofas und Teppiche dann besonders leiden.

Genau hier schafft ein Trockenmantel für Hunde Abhilfe! Mit dem original dryup®cape von actionfactory aus der „fit4dogs line“ wird das Hundefell innerhalb von 30 Minuten absolut trocken. Die Baumwolle zieht die Nässe aus dem Fell und speichert die Feuchtigkeit in den Fasern. Der im feuchten Fell verbliebene Restschmutz kann nun abfallen und wird vom dryup® Cape aufgefangen. Nach dem Ausziehen das Cape einfach draußen ausschütteln und zum Trocknen aufhängen – fertig! Der Hund ist trocken und der Schmutz liegt nicht im Haus 😊

Auch nach dem Baden: Schneller trocken mit dem Hundebademantel

Viele Hundehalter:innen kennen es nur zu gut: Zoomies nach dem Baden oder Duschen. Nach einem kräftigen Schütteln geht es los: Viele Hunde rennen wie verrückt durch das ganze Haus oder den Garten, wälzen sich in Decken, auf Teppichen und springen vor lauter Übermut auch gern auf das Sofa oder Bett, um sich schnellstmöglich wieder trocken zu machen. Manche Hunde reiben sich auch liebevoll an Hosen oder allem erreichbaren, was die Feuchtigkeit aufnimmt. Ob es sich hier um Freude über die Beendigung des Bades handelt, um Stressabbau oder ob wirklich der praktische Nutzen einer schnellen Felltrocknung für unseren Vierbeiner der Grund ist, ist schwer zu sagen. Dennoch ist das Ergebnis dasselbe: Nasse Decken, Hundebetten oder Teppiche.

Auch hier ist ein saugfähiger Hundebademantel sinnvoll, da er die Trocknungszeit insbesondere bei Hunden mit dicker Unterwolle um ein Vielfaches verkürzt und – als positiver Nebeneffekt – bleibt die Wohnung trocken und sauber. Also eine Win-Win-Situation für Hund und Halter:in, oder?

Braucht mein Hund einen Hundebademantel?

Grundsätzlich soll dem Hund mit einem Hundebademantel geholfen werden. Dass die Wohnung sauber bleibt, ist für die Zweibeiner zwar ebenfalls ein sehr großer Vorteil, allerdings sollte dein Hund sich in einem Bademantel vor allem wohlfühlen. Wenn du dich für einen Hundebademantel entscheidest, solltest du deinen Hund langsam an das an- und ausziehen gewöhnen und die Tragedauer nach und nach immer weiter verlängern.

Hier gibt es inzwischen viele praktische Bademantel-Modelle, um dem Hund maximalen Tragekomfort sowie ein kinderleichtes an- und ausziehen zu ermöglichen.

Das dryup® Cape von actionfactory

Das dryup® Cape ist ein Hundebademantel mit vielen smarten Eigenschaften. Die Passform ist perfekt und kann durch einen stufenlos verstellbaren Gurt an jede Körperform angepasst werden. Die Beingelenke sind großzügig ausgespart, sodass der Hund durch das Cape nicht behindert wird und sich frei bewegen kann. Der Bauchlatz deckt einen großen Teil des Bauches ab; der lange Kragen trocknet das Fell an Hals und Ohren; durch die breite Schürze, unterhalb des Rutenlochs, wird auch das lange Fell an den Hosen schnell trocken. Bein neuen dryup® body zip.fit® sind auch noch zusätzlich die Beine gut eingepackt!

Eckdaten der dryup®capes

  • 100% Baumwoll- Frottee
    •          saugt Feuchtigkeit effektiv auf
    •          nimmt Schmutz auf
    •          sehr einfach anzulegen, das Body mit dem patentierten zip.fit® Reißverschlusssystem
  • Körperumfangweite individuell einstellbar
    •          weicher Rollkragen trocknet auch den Halsbereich
    •          deckt den Bauch ab
    •          keine statische Aufladung (da Naturmaterial und keine Mikrofaser)

Aus welchem Material sollte der Bademantel sein?

Viele Bademäntel werden aus Kunstfasern hergestellt. Das Material hat in der Regel günstigere Beschaffungskosten und die Verarbeitung der leichten Fasern unkompliziert. Allerdings ist das Material meist nicht atmungsaktiv und kann meist nicht so viel Feuchtigkeit aufnehmen, wie hochwertigere Stoffe, z.B. Baumwolle. Warum sich Baumwolle nicht nur für Hundebademäntel besonders gut eignet, haben wir euch hier einmal zusammengefasst.

Unterschied zwischen Baumwolle und Mikrofaser
Baumwolle Microfaser
  • 100% Naturfaser
  • 100% Kunstfaser
  • Feuchtigkeit wird in den Fasern gespeichert
  • Feuchtigkeit wird zwischen den Fasern gespeichert
  • gibt Feuchtigkeit auf Druck schlecht ab, die Feuchtigkeit bleibt im Gewebe – Vorteil der Hund wir schnell trocken
  • Nachteil der Stoff trocknet langsam
  • gibt Feuchtigkeit auf Druck schnell ab.
  • Vorteil der Stoff wir schnell trocken
  • Nachteil der Hund wir nicht optimal trocken
  • Schmutz haftet in den Schlingen
  • Schmutz haftet auf der glatten Oberfläche nicht sehr gut
  • Keine elektrische Aufladung durch Reibung am Fell, dadurch ist das Tragen für den Hund sehr angenehm
  • Elektrische Aufladung durch Reibung am Fell, wird vom Hund oftmals als unangenehm empfunden

Auch das dryup Cape besteht aus 100% Baumwolle und weist daher alle der o.g. Eigenschaften auf.

Noch besser eingepackt: Hundebademantel mit Beinen

Da nun die optimalen Materialeigenschaften eines Hundebademantels geklärt wurden, geht es um die zweite große Eigenschaft: Hundebademantel Schnittmuster und Form. Während das dryup Cape quasi schon zum klassischen Hundebademantel geworden ist, gibt es auch noch eine Weiterentwicklung für besonders nasse Kandidaten: Das zip.fit.

Das zip.fit ist ein Hundebademantel von actionfactory, der alle Eigenschaften des normalen dryup Cape aufweist, aber durch Beine sowie einen praktischen Reißverschluss erweitert wurde. Auf diese Weise können insbesondere Langhaar-Rassen ihre „Hosen“ ebenfalls gut eingepackt trocknen lassen. Bei Hunden mit dicker Unterwolle empfiehlt sich ebenfalls das zip.fit. Die Beine werden einzeln angezogen, während die Beinfreiheit bestehen bleibt. Das Anziehen ist ebenfalls sehr gut gelöst. Aber seht doch mal selbst:

Für jeden Hund der passende Trockenmantel

Neben dem zip.fit bietet actionfactory diverse Trockenmantel-Modelle an, die auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Hunderassen ausgerichtet sind:

ActionFactory Trockenmantel Hund fit4dogs Dryup Cape, Bild 18

dryup®cape und dryup®cape mini
100% Baumwoll-Frottee für alle Hunderassen geeignet

dryup®cape Royal
sehr dickes hochwertiges 100% Baumwoll-Micro-Cotton für Hunde mit sehr dicken Unterfell

dryup®cape body zip.fit® und zip.fit® mini
mit langen Beinen und dem patentierten zip.fit® Reißverschlusssystem zum einfachen und schnellen Anlegen.

dryup®cape Dackel
das Sondermodell hat einen extra langen Rückenteil und ist dennoch nicht zu lang für kurzbeinige Rassen

dryup®cape Mops und Co.
für Hunderassen, die etwas kräftiger sind wie Mops oder Bulldogge ist der Halsumfang extra großzügig geschnitten

dryup®cape big
original dryup in XL-Größen für Hunderassen ab 84 cm Rückenlänge

Bitte beachten: um die richtige Größe des Trockenmantels zu bestimmen, ist die Rückenlänge des Hundes ausschlaggebend. Hierzu wird zwischen den Schultern angesetzt und bis hin zum Rutenansatz gemessen. Bei Zwischengrößen die größere Größe wählen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner