Unterschied zwischen Julius K9 Powergeschirr und IDC Powergeschirr

Das Julius K9 IDC Powergeschirr (grün) im Vergleich zum normalen Powergeschirr (blau)

Das bekannte Julius K9 Powergeschirr ist aus vielen Hundehaushalten nicht mehr weg zu denken. Es ersetzt das Halsband, begleitet den Vierbeiner sicher durch den Alltag und kann als wichtiges Trainingsutensil zum Beispiel in der Rettungshundearbeit, der Fährtenarbeit oder dem Schutzhundesport dienen.

Das K9 Powergeschirr ist seit 1997 sehr erfolgreich im Handel vertreten und seit 2010 ist das Julius K9 IDC Geschirr erhältlich. Laut Julius K9 ist es keine Neuentwicklung sondern eine Optimierung des Vorgängermodells (das altbekannten Powergeschirr).

Doch was sind nun die Unterschiede?

Um diese Frage zu klären, wollen wir uns einige Details der Geschirre näher betrachten.

 

  1. Durch die neue ergonomisch verbesserte Form des Sattels ist dessen Größe deutlich verringert worden. Dadurch werden die Seiten des Hundes weniger bedeckt und dies führt zu vergößerter Bewegungsfreiheit, verbessertem Tragekomfort und steigert das Wohlbefinden des Hundes.

    Das Julius K9 IDC Powergeschirr (grün) gibt es seit 2010, das Powergeschirr (blau) ist schon seit 1997 auf dem Markt

 

  1. Der neue lichtreflektierende Brustgurt stört den Hund nicht beim Atmen, denn er sitzt deutlich tiefer und ist ergonomisch geformt. Selbst unter Belastung, zum Beispiel wenn der Hund Zug nach vorne entwickelt, wird die Atmung nicht eingeschränkt. Dies wird gewährleistet, da der Brustgurt auf dem Brustmuskel den Hundes aufliegt.

    Der Brustgurt des grünen IDC Powergeschirrs liegt im Vergleich zum normalen, blauen Powergeschirr tiefer und somit auf dem Brustmuskel

 

  1. Die Lage der Verschlussschnalle hat sich verändert. Durch die neue, sportlichere Form des IDC Geschirrs liegt die Schnalle insgesamt weiter hinten und oben am Hund. Durch diese neue Position werden störende Berührungen an den Vorderläufen des Hundes ausgeschlossen.

    Die Schnalle am grünen IDC Powergeschirrs ist weiter oben und es gibt mehr Abstand zum Vorderbein, als beim blauen Powergeschirr

 

  1. Die durch Klettprinzip zu befestigenden Schriftzüge sind bei dem Powegeschirr von oben schwer lesbar. Beim IDC Powergeschirr wird die Lesbarkeit durch die schräge Befestigung wesentlich erhöht.

 

  1. Um sicherzustellen, dass der Griff des Geschirrs in unwegsamen Gelände nicht an Ästen hängen bleibt, wurde eine Befestigungslasche entwickelt. Diese fixiert mittels Druckknopf den Griff sicher und nah am Geschirr, sodass die Gefahr des Hängenbleibens minimiert wird. Diese Möglichkeit der Sicherung besteht ab der Geschirrgröße 0.
    Die Befestigung des Griffes funktioniert mit einer flexiblen Schnalle und einem Druckknopf. Sie schützt den Hund vor dem Hängen bleiben im Gestrüpp

    Die Befestigung des Griffes wird mit Klettverschluss durchgeführt. Dies ist nicht so sicher, wie die Befestigung per Schnalle beim IDC Powergeschirr

 

  1. Sehr praktisch und hilfreich sind die optimierten seitlichen Lampenbefestigungen. Sie gewährleisten eine rückwärts gerichtete Beleuchtung und erhöhen so die Sichtbarkeit des Hundes im Dunkeln. Vor allem bei nächtlichen Spaziergängen oder im Bereich der Rettungshunde- oder Polizeihundearbeit ist dieses Extra sehr sinnvoll.

    Die Lampen sind am IDC Powergeschirr sinnvoll angebracht und beleuchten den Hund

 

Zusamenfassend nochmal ein Vergleich des Powergeschirrs und des IDC Powergeschirrs.

Vergleich des Powergeschirrs zum IDC Powergeschirr (Quelle: http://original-k9.de/news-vom-julius-k9/354-vergleich-der-k9-und-idc-powergeschirre)

 

  • Keine Faltenbildung mehr am Geschirr oder an den Gurten
  • Aus allen Winkeln lesbare Aufschriften
  • Innovative, sportliche Optik – dynamisches Design
  1. Ergonomische Perfektion  mit größenaffiner Linienanpassung
  2. Öko- Innenfutter – atmungsaktiv und hautfreundlich
  3. Bruchsichere Fixierungsschnalle für Sicherheit und Komfort
  4. Nachleuchtende Seitenbeschriftung – serienmäßig mit Markenlogo
  5. Lichtreflektierender Brustgurt und Randverzierung
  6. Druckgeprüfte Sicherheitsgurte – höchstmögliche Sicherheit
  7. Zwei Lampenhalterungen
  8. Vergrößertes Logofeld
  9. Höchstsichere Haltegriff-Fixierung durch Klettfläche
  10. Seitentaschen-Fixierung (3+1 System)
  11. Allzeit leuchtende, austauschbare  Seitenbeschriftungen
  12. Gemeinschaftsprodukt Deutscher, Österreicher und Schweizer Materiallieferanten in Zusammenarbeit mit EU-Kleinbetrieben
  13. Getestet von Top-Hundetrainern

In unserem Video wird genau erklärt, wie Du die richtige Größe für das Julius K9 IDC Powergeschirr ermittelst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.