Eine Würdigung der Wauwaus

Sie sind bester Freund, treuer Begleiter und beständiger Bewegungsmotivator: Am 7. Juni ist deutschlandweiter Tag des Hundes.

6,8 Millionen gibt es von ihnen in Deutschland: Hunde zählen zu den beliebtesten Heimtieren und sind seit jeher das älteste Haustier der Menschen. Sie verbessern die Lebensqualität, können stressvermindernd wirken und fördern eine aktive Gestaltung der Freizeit. Als Blinden-, Rettungs- und Spürhunde sind sie wichtige Unterstützer der Gesellschaft.

Vom wilden Wolf zum Weggefährten
Wann genau Mensch und Hund zueinander fanden ist nicht genau geklärt. Immer wieder werden neue bzw. ältere Funde gemacht, die eine Domestizierung von Hunden vor bis zu 36.000 Jahren belegen. Dies steht im Kontrast zum in Deutschland beliebtesten Haustier, der Katze: sie begleitet die Menschen wohl erst seit dem Alten Ägypten, also seit circa 3.00 bis 4.000 Jahren.
Dass der Haushund vom Wolf abstammt, ist unumstritten. Man geht davon aus, dass der Wolf sich während der Nahrungssuche den Menschen angenähert hat, während der Mensch wohl bald die Lernbereitschaft und -fähigkeit der Tiere entdeckte sowie Vorteile beim Jagen. Zu einer Zähmung wird es womöglich bei der Aufzucht von Wolfswelpen gekommen sein.

Tag des Hundes

Vielfalt durch Zucht
Der Mensch verstand es bald, gezielt bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten zu züchten. Das heutige Resultat: über 350 verschiedene Rassen weltweit. Der Haushund kommt in den unterschiedlichsten Größen, Formen, Farben und Temperamenten vor. Hunde sind gezüchtete Profis im Apportieren, Jagen, Wachen und Hüten oder fungieren hervorragend als Spiel- und Schoßhund.

Deutschlandweite Aktionen
Am 6. und 7. Juni finden anlässlich des Tag des Hundes in vielen Städten Aktionen statt. Vereine wie Hundeschulen und Tierheime sowie Tierarztpraxen unter der Schirmherrschaft des Verbandes für das Deutsche Hundewesen e.V. veranstalten Turniere, Ausstellungen und unzählige Tage der offenen Türen. Besucher sind mit und ohne Hunde willkommen. Eine Übersicht der Veranstaltungen finden Sie hier: http://www.tag-des-hundes.de/aktionen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.