Die richtige Größe bei den Julius K9 IDC® und K9® Hundegeschirren

Die Entwicklung (1997) von Julius-K9® ist der durch Klett zu öffnende und verstellbare Brustgurt. Der Brustgurt soll in sich durch einen Ring aus der Richtung der Brust des Hundes schließen. Der behält das mehrfache Gewicht des Hundes in dem Intervall zwischen der Maximum und Minimum Einstellung.

Ermitteln der korrekten Größe

Zur Auswahl des Hundegeschirrs mit der richtigen Größe ist die korrekte Ermittlung des Maßes unerlässlich. Der Brustumfang des Hundes wird bei den Größen 0, 1, 2, 3 und 4 vier fingerbreit, beziehungsweise zwei fingerbreit bei den Größen Baby1 und Baby2 hinter den Vorderbeinen gemessen.

Julius K9 Geschirr ausmessen

Zur Auswahl des Hundegeschirrs mit der richtigen Größe ist die korrekte Ermittlung des Maßes unerlässlich.

 

 

 

Anlegen des Hundegeschirrs

Beim Anlegen des Julius K9 Hundegeschirrs müssen wir besonders auf die korrekte Einstellung des Brustgurts und Bauchgurts achten. Wenn die Gurte zu locker bleiben, könnte sich der Hund unter Umständen nach Hinten befreien. Während der zu eng eingestellte Bauchgurt dem Hund „nur” sehr unbequem ist, kommt durch den zu eng eingestellten Brustgurt die Schnalle unter die Achseln des Hundes und reibt die Haut schmerzhaft aus.

Der Bauchgurt ist dann entsprechend weit, wenn wir am Rücken des Hundes unsere Finger unter das Geschirr schieben können.

Achtung! Eine Konsequenz der falschen Größenwahl, des falschen Anbringens des Hundegeschirrs und/oder der falschen Benutzung der Hundeleine kann sein, dass der Hund sich aus dem Geschirr oder aus dem Halsband befreit. Wenn das Hundegeschirr zu klein ist, dann würgt der Brustgurt den Hund am Hals. Eine falsche Größenwahl kann Verletzungen verursachen.

Die Geschirrgröße ist entsprechend, wenn bei der Achsel genügend freier Platz bleibt, und die Beine des Hundes sich frei bewegen können. Wenn das Hundegeschirr zu groß ist, dann kann der Hund mit seinen Vorderbeinen durch den Brustgurt steigen.Für Schäden, die daraus resultieren, übernimmt JULIUS-K9® keine Haftung.

Sichere Haltegriff-Fixierung

Es gibt vier Möglichkeiten, den Haltegriff an dem neuen IDC Hundegeschirr einzustellen. Wir können nur der Mittelring, nur der Griff, beide oder keiner von diesen fixieren/bedecken. Der Halte-griff ist bei den Größen Mini, Mini-Mini der IDC® Hundegeschirre, sowie bei den K9® Hundegeschirren durch Klett fixiert. So können wir die Gefahr, dass der Hund irgendwo steckenbleibt, auf ein Minimum reduzieren. Dies ist besonders für frei laufende Hunde wichtig.

Was ist zu tun, wenn der Hund rückwärts aus dem Geschirr schlüpft?
Wenn der Hund rückwärts geht und versucht den Kopf aus dem Halsband oder sich selbst aus dem Geschirr herauszuziehen, soll die Leine gleich lockergelassen werden.

 

Geschirrgrösse Brustumfang Gewicht des Hundes
Baby 1 29 – 36 cm 0,8 – 3 kg
Baby 2 33 – 45 cm 2 – 5 kg
Mini-mini 40 – 53 cm 4 – 7 kg
Mini 49 – 67 cm 7 – 15 kg
Größe 0 58 – 76 cm 14 – 25 kg
Größe 1 63 – 85 cm 23 – 30 kg
Größe 2 71 – 96 cm 28 – 40 kg
Größe 3 82 – 115 cm 40 – 70 kg
Größe 4 96-138 cm 70-90 kg

2 Gedanken zu „Die richtige Größe bei den Julius K9 IDC® und K9® Hundegeschirren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.