DAS HALTI Harness Hundegeschirr

Führen, Training und Rehabilitation von Problemhunden
Patentiertes Design von Dr. Roger Mugford, dem Erfinder des Original Haltis
Optimale Anwendung in Kombination mit der Halti Trainingsleine

Beim Halti Harness Führgeschirr wurde der Befestigungspunkt der Leine vom Kinn zur Brust verlagert: Das Sternum (Brustbein) ist die anatomisch gesehen günstigste Stelle, um den Hund zu führen. Da man den Hund von der vordersten Stelle seines Brustkorbes führt, kann man ihn hierüber sanft in seine Balance zurückführen, ohne Belastungen im Bereich des Kopfes, der Wirbelsäule oder des Halses auszuüben.
Das Halti Harness Führgeschirr bringt Ihnen folgende Vorteile:

  • Kein Leineziehen mehr
  • Balance für Hund und Halter
  • Vereinfachung des Trainingsprozesses und der Verhaltenstherapie
  • Sie kontrollieren Ihren Hund mit minimaler Kraftanstrengung

Sie können sich nun ganz darauf konzentrieren, dass Ihr Hund Ihr liebster Partner wird.

Anlegen und Einstellen des Halti Harness

Das Halti Harness Führgeschirr gibt es passend für jede Hundegröße. Das Anziehen des Führgeschirrs ist kinderleicht. Man sollte jedoch etwas Zeit investieren, um es sorgfältig anzupassen, damit Besitzer und Hund anschließend mit einem passenden Geschirr lange Freude haben.

Das Halti Harness Führgeschirr verfügt über drei Einstellmöglichkeiten, mit denen Sie es an jeden Körperbau, jede Größe und jedes Gewicht des Hundes anpassen können. Das Führgeschirr muss sorgfältig angepasst, getestet und wieder adjustiert werden, bis es die Hauptkriterien der anatomischen Zeichnung erfüllt.

Ring A3 befindet sich in der Mitte der Brust bzw. des Brustbeins Ihres Hundes. Die Schnallen A1 und A2 sollten symmetrisch positioniert sein um sicherzustellen, dass Ring A3 tatsächlich mittig gelagert ist. Achten Sie darauf, dass der patentierte ‘high-friction’ Gleitmechanismus des Doppelrings Bewegungsfreiheit für Ring A3 zwischen den beiden Schnallen lässt. Falls notwendig können die Schnallen durch eine Naht in ihrer Position fixiert werden.
Ring B (auf dem roten Rückengurt) sollte auf der Wirbelsäule sitzen, indem die Schnallen B1 und B2 auf die selbe Länge eingestellt werden. Als grobe Richtlinie: Ring B sollte direkt hinter den Schultern des Hundes liegen.
Zum Schluss passen Sie den Bauchgurt C so an, dass er anliegt, aber nicht drückt: Es sollten 2-3 Finger bequem unter dem Gurt Platz haben.

Befestigen Sie den Trigger Haken D am normalen Halsband.

Gesamteinstellung

Die drei Einstellmöglichkeiten berücksichtigen den individuellen Körperbau Ihres Hundes. So hat das Führgeschirr immer die optimale Passform. Ziel ist es, dass der rote Rücken- und Bauchgurt wie eine gerade Linie hinter seinem “Ellbogen” (Basis des Oberarms) liegt. Die schwarzen Brustgurte sollten entsprechend lang genug eingestellt sein, um zu verhindern, dass der rote Brust- und Bauchgurt gegen die Beine gezogen wird. Dies wäre dem Hund unbehaglich. Die Verbindung zwischen dem Halti Harness Führgeschirr und dem Halsband des Hundes ist wichtig, weil dadurch der Brustgurt mit seinem Ring A3 über dem Brustbein fixiert wird.

Verbringen Sie etwas Zeit damit, Ihren Hund beim Führen, Laufen und Springen in seinem Führgeschirr „Halti für Hunde“ zu beobachten und sich zu vergewissern, dass er jede Bewegung uneingeschränkt ausüben kann. Das Halti Harness Führgeschirr wurde entwickelt, um einen Hund über seinen Brustkorb zu lenken. Durch sanften Zug an beiden Enden der speziellen Halti Leine, die an jedem Ende einen Karabiner besitzt, macht es das
Führgeschirr möglich, die Schultern des Hundes zu umrahmen, um ihn dann über den gesamten Brustbereich in die vorgesehene Richtung zu leiten.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie das Halti Harness Führgeschirr eingesetzt werden kann. Die einfachste ist, ein Ende der Halti Trainingsleine am Brustring (in der Zeichnung: A4), das andere am Schulterring (in der Zeichnung: B) anzubringen. Mit dieser Einstellung können Sie mit Ihrer rechten Hand über die Brust lenken und mit Ihrer linken Hand über die Schulterblätter abbremsen. Das Halti Führgeschirr wurde entwickelt, um mit einem normalen Halsband verbunden zu werden und entsprechend des Doppel-Ring-Mechanismus von ‘A’ seitwärts zu gleiten oder nachzugeben. Verlagern Sie die Leine von links nach rechts, um die Zugrichtung zu ändern und um den Gleitmechanismus am Brustgurt wieder in die Mitte zu versetzen. Achten Sie darauf, dass das Halsband richtig angepasst ist, weder zu eng, noch zu weit. Verwenden Sie das Führgeschirr weder in Kombination mit einem Würgehalsband noch mit einem Halsband mit würgeähnlichem Mechanismus.

Das System des Halti Harness Geschirrs kann ohne vorherige Schulung als passive Trainingshilfe angewendet werden. Dennoch empfehle ich, dass Sie Sich intensiver mit der Bewegung Ihres Hundes und seinem Verhalten auseinandersetzen. Zum Beispiel indem Sie die Leine, die am Brustring A4 angebracht ist, impulsartig (aber nicht ruckartig) gegen seine rechte Schulter drücken und ihn so natürlich anleiten, sich nach links zu wenden:

So verbinden Sie dieses Manöver mit einem “links”-Kommando. Wenn Sie den Hund nach rechts führen wollen, legen Sie die Leine über seine linke Schulter und ziehen Sie sie zu sich (wenn Sie auf der rechten Seite des Hunde gehen, zu Ihrer linken), so führen Sie ihn zu sich und damit nach rechts: Kommando “rechts”. Wie ein gut erzogenes Pferd auf “Halt” stehen bleiben wird, so wird Ihr Hund schnell die Reaktion auf “Steeeh” und “Haaalt” lernen. Heben Sie dafür die Leine vom Brustring A4 und er muss stehen bleiben. Alle diese Kommandos sollten in leisem und bestimmten Ton ausgesprochen werden.
Wenn Sie diese Übungen erfolgreich durchgeführt haben, werden Sie bald feststellen, dass Sie Ihren Hund nicht mehr über den vorderen oder Brustring A4 kontrollieren müssen. Sie können zum Schulterring B zurückkehren und Sich einzig auf Ihre Stimm-Kommandos und/oder Handzeichen verlassen. Das Halti Harness Führgeschirr kann dank des patentierten Designs den ganzen Tag über getragen werden. Es verursacht keine Druck- oder Scheuerpunkte im Bereich des Genicks oder unter den Beinen.

Ein Gedanke zu „DAS HALTI Harness Hundegeschirr

  • 19. Oktober 2014 um 17:36
    Permalink

    Super, hatte bereits das Halti um die Schnauze, aber das wird vom Hund nicht so geliebt und Passanten (Schrecklich die Komentare) haben das Gefühl der Hund beisse oder man sei ein Tierquäler. Dieses Brustband dagegen ist für unseren Hund optimal und kein Mensch sieht genau ob Training oder einfaches Gestältli. Bravo und merci.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.